Version 1.6 | Datum 06/10/2009
  mediajournal
 
       
 

..............................................

Christian Rall an einer ARRI D- 20
(Foto: Christian Rall, 2004)

 

Artikel und Vorträge des Wintersemseters 2004/2005

Die Vorträge finden jeweils von 16.00-17.30 Uhr in Raum 056 statt (Ausnahmen werden besonders vermerkt). Die Aufzeichnungen der Vorträge können mit dem QuickTime-Player (ab Version 6) von Apple angeschaut werden.

20.10.2004 (Vortrag)
Richtcharakteristik der Gesangsstimme
von Tobias Wagner und Fréderic Arneton

27.10.2004 (Vortrag)
Schnee Lawinen Forschung - Produktion einer Videodokumentation
von Frank Zellner, Michael Klaiber (Videostream: 56Kbits/s, 384Kbits/s, 768Kbit/s)

03.11.2004 (Vortrag)
Sounddesign für Computeranimationen
von Marcel Schechter (Videostream: 56Kbits/s, 384Kbits/s, 768Kbit/s)

24.11.2004 (Vorführung)
Abenteuer Alpencross
von Roland Schymik

08.12.2004 (Vortrag), Achtung: Vortrag findet ausnahmsweise in Raum 011 statt!
Die digitale Filmkamera
von Christian Rall (Videostream: 56Kbits/s, 384Kbits/s, 768Kbit/s)

Auch die klassischen 35mm-Filmkamera soll eine digitale Schwester bekommen. Bei ihr soll in der Filmebene ein elektronischer Bildsensor sein. In der Praxis ist es jedoch eine völlig neue Art von Kamera.
Wo liegt der Unterschied zu Videokameras? Technische Grundlagen, Möglichkeiten und Grenzen verfügbarer Technologien werden aufgezeigt und Prototypen digitaler Filmkameras der Firmen ARRI, Dalsa und Panavision werden vorgestellt.

 


...........................................


...........................................

 


.........................................................................................................................................

15.12.2004 Sondertermin in Kooperation mit Apple Deutschland
im Rahmen des Kolloquiums Audiovisuelle Medien, Hochschule der Medien, Nobelstrasse 10, 70569 Stuttgart. Hörsaal 056

16:00–16:45 Uhr
Musikproduktion auf dem Computer am Beispiel von Logic Pro
Logic Pro ist Programm für Musikkreation und Audioproduktion. Der Vortrag stellt Logic Pro 7 für für Neueinsteiger und für User vor.
von Volker Sziede

17:00 –17:45 Uhr
Logic Pro Workflow im Zusammenspiel mit Final Cut Pro und Garage Band
Logic Pro für Final Cut Pro-Anwender: öffnen eines XML-Exports aus Final Cut Pro, Finishing in Logic. Wie kann ein in GarageBand erstellter Song in Logic weiterbearbeitet werden.
von Volker Sziede

17:45–18:30 Uhr
Virtuelle Simulation sinfonischer Musik
Wie lässt sich aus Soundsamples ein klassisches Konzert herstellen? Möglichkeiten und Grenzen der heutigen Technik.
von Ralf Gscheidle (Videostream: 56Kbits/s, 384Kbits/s, 768Kbit/s)

Volker Siede arbeitet für Apple Deutschland als System Engineer Audio, davor war er direkt bei Emagic in Rellingen tätig.
Ralf Gscheidle arbeitet in Köln als Musiker und Produzent. Er ist Dipl. Ing. (FH) der Audiovisuellen Medien und staatl. anerk. Musiklehrer.

.........................................................................................................................................

13.01.2005
Sound Design für ein Musical am Beispiel des Programmwechsels von "Tanz der Vampire zu 42nd Street"
von Volker Smyrek

19.01.2005
QTVR–Show
n.n.